Nachsorge und Rehabilitation

“ohne gute Nachsorge nur die halbe Miete”

Alle Kniepatienten, insbesondere alle Sportler sollten nach einer Knieverletzung oder Operation ein gezieltes Knieaufbautraining absolvieren, mit dem Ziel, das Risiko für eine erneute Verletzung zu reduzieren und eine volle Wiederherstellung der Belastbarkeit des verletzten oder operierten Kniegelenkes zu ermöglichen. Unsere spezifischen, für jeden Operationstypus entwickelten Rehabilitationskalender,  geben ihnen vom Operationstag bis zum Wiedereintritt in die sportliche Belastung oder den beruflichen Alltag einen Behandlungsfahrplan an die Hand, um eine individuelle, optimierte und abgestimmte Behandlungsabfolge zu ermöglichen.

Unsere Behandlungskalender

Reha Kreuzbandoperation

Der Behandlungskalender Vordere Kreuzbandplastik ohne Begleitverletzung erklärt die Nachbehandlung nach einer Kreuzbandersatzplastik mit körperreigener (autologer) oder körperfremder (allogener) Sehne oder einer kreuzbanderhaltenden Operation. Grössere Begleitverletzungen, liegen hier nicht vor, sodass wir  in der Nachbehandlung (Belastung, Beweglichkeit, etc.) alleine auf den Operationstypus  Kreuzbandplastik fokussieren. Kleinere Zusatzeingriffe  wie Meniskusteilentfernungen, Entfernungen von Gelenkkörpern, Schleimhautfalten oder auch Knorpelglättungen, die in gleicher Operation mitversorgt werden, ordnen wir ebenfalls diesem Operationstypus bzw. Rehakalender zu.   

Der Behandlungskalender Vordere Kreuzbandplastik mit Meniskusnaht erklärt die Nachbehandlung nach einer Kreuzbandersatzplastik mit zusätzlicher Meniskusnaht.  

Der Behandlungskalender Vordere Kreuzbandplastik mit knorpelrekonstruierenden Massnahmen erklärt die Nachbehandlung nach einer Kreuzbandersatzplastik mit zusätzlicher operativer Knorpelrekonstruktion wie z.b.Microfracturierung,etc.

Der Behandlungskalender Vordere Kreuzbandplastik mit Rekonstruktion/Reparation der peripheren Bänder erklärt die Nachbehandlung nach einer Kreuzbandersatzplastik mit zusätzlicher operativer Bandrekonstruktion entweder eines oder mehrerer Bänder wie Aussen-Innenband, oder auch anterolaterales Ligament.

Der Behandlungskalender Spongiosaplastik nach Versagen der Kreuzbandplastik erklärt die Nachbehandlung nach einer Auffüllung der Bohrlochkanäle vor erneuter Kreuzbandersatzplastik.

Der Behandlungskalender Hintere Kreuzbandplastik ohne Begleitverletzung erklärt die Nachbehandlung nach einer Kreuzbandersatzplastik mit körperreigener (autologer) oder körperfremder (allogener) Sehne. Grössere Begleitverletzungen liegen hier nicht vor, sodass wir in der Nachbehandlung (Belastung, Beweglichkeit, etc.) alleine auf den Operationstypus hintere Kreuzbandplastik fokussieren. Kleinere Zusatzeingriffe wie Meniskusteilentfernungen, Entfernungen von Gelenkkörpern, Schleimhautfalten oder auch Knorpelglättungen, die in gleicher Operation mitversorgt werden, ordnen wir ebenfalls diesem Operationstypus bzw. Behandlungskalender zu.   

Der Behandlungskalender Hintere Kreuzbandplastik mit Rekonstruktion/Reparation der peripheren Bänder erklärt die Nachbehandlung nach einer Kreuzbandersatzplastik mit zusätzlicher operativer Bandrekonstruktion entweder eines oder mehrerer Bänder wie Aussen-Innenband.

Reha Knorpeloperation

Der Behandlungskalender Knorpelglättung erklärt die Nachbehandlung nach einer arthroskopischen Glättung des Gelenkknorpels

Der Behandlungskalender Microfracturierung erklärt die Nachbehandlung nach einer knochenmarkstimulierenden arthroskopischen Operationstechnik zur Entstehung von Knorpelersatzgewebe.

Der Behandlungskalender Kollagenmatrix ChondroGide oder Cartifill erklärt die Nachbehandlung nach einer arthroskopischen oder offenen Applikation von ChondroGide®, einer zweischichtigen. (Bilayer) Matrix aus porcinem Kollagen Typ I/III oder Cartifill (Kollagenfüller) in den Knorpeldefekt.

Der Behandlungskalender ACT/MACI erklärt die Nachbehandlung nach einer knorpelrekonstruierenden Massnahme mit autolog gezüchteten Knorpelzellen.

Reha Meniskusoperation

Der Behandlungskalender Meniskusentfernung erklärt die Nachbehandlung nach einer meniskusentfernenden arthroskopischen Operation.

Der Behandlungskalender Meniskuserhalt erklärt die Nachbehandlung nach einer meniskuserhaltenden Operation, z.b. Meniskusnaht.

Der Behandlungskalender Meniskusersatz erklärt die Nachbehandlung nach einer Meniskusersatzoperation, z.b.Meniskustransplantation.

Reha Kniescheibenoperation

Der Behandlungskalender laterale Retinakulumspaltung erklärt die Nachbehandlung nach einer kniescheibenpositionierenden arthroskopischen Operation.

Der Behandlungskalender MPFL- Plastik (mediales patello-femorales Ligament) erklärt die Nachbehandlung nach einer Operation zur Stabilisierung der Kniescheibe im Rahmen einer Patellaluxation.

Der Behandlungskalender Tuberositas Versetzung erklärt die Nachbehandlung nach einer Operation mit Versetzung des Ansatzes der Kniescheibensehne zur Stabilisierung der Kniescheibe im Rahmen einer Patellaluxation.

Online Terminvergabe

Hier können Sie Sprechstunden-Termine online buchen