MENISKUS

Der Meniskus gehört zu den Problemzonen im Knie

Anatomie und Funktion

Anatomie und Funktion

In jedem Kniegelenk befinden sich zwei Menisken: Der Innenmeniskus und der Außenmeniskus. Dabei handelt es sich um zwei halbmondförmige Knorpelscheiben, die u.a. als Stabilisatoren, Stoßdämpfer, Druckverteiler und Bremsklötze dienen. Sie gleichen auch Unebenheiten zwischen den gelenkbildenden Knochen aus. Der Innenmeniskus ist mit dem inneren Seitenband des Knies verwachsen und kann deshalb bei einer ruckartigen Bewegung kaum nachgeben. Das ist der Grund dafür, warum der Innenmeniskus viel anfälliger für Verletzungen und häufiger von Rissen betroffen ist als der Außenmeniskus. Darüber hinaus absorbiert der mediale Meniskus bis zu 50% des Druckes des Kniegelenkes, wodurch der mediale Meniskus eine