Das Risiko einer Kreuzbandverletzung besteht sowohl bei  Kontakt- als auch kontaktlosen Sportarten. Jedoch führen High- impact Sportarten , also Sportarten mit einem hohen Anteil an Rotationsbewegungen, Abstoppbewegungen und abrupten Richtungswechseln, intensiveren und höheren Belastungen, überaus häufig zu einer Kreuzbandruptur. Im Allgemeinen sind dies Hochleistungssportarten wie Football, Basketball, Skifahren etc. Moderate- impact und Low-impact-Sportarten sind jene Sportarten, die geringen oder keinen Kontakt und keine Drehbewegungen erfordern, also insgesamt weniger Stress auf das Kreuzband bringen.

Die Risikocharakterisierung der Sportarten in drei Belastungsstufen:

high-impact
  • Basketball
  • Skating
  • Football
  • Leistungsturnen
  • Handball
  • Feldhockey
  • Rugby
  • Skifahren
  • Fussball
  • Tennis (besonders Einzel)
  • Volleyball
  • Ringen
moderater- impact
  • Baseball
  • Tennis (Doppel)
low- impact
  • Fahradfahren
  • Jogging
  • Schwimmen

 
Unsere Empfehlung zur Vorderen Kreuzbandplastik